basic logo

Hans Zischler: Das Mädchen mit den Orangenpapieren

Galiani-Verlag
 
Es gibt diese Bücher, die, zwar schmal geraten, einem sofort das Gefühl geben: Hier stimmt einfach alles. So eines ist Hans Zischlers kleiner, aber überaus perfekter Roman über eine Jugend in den 50er Jahren in Süddeutschland.
Marie lebt mit ihrem Vater allein. Sie sind neu in der Gegend, aus Dresden zugewandert.
Die Welt hat sich noch kaum vom Krieg entfernt, Entbehrungen allerorts, Lebenshunger auch. Alles scheint leicht in diesem Buch. Ernst- und dauerhafte Freundschaften werden wie nebenbei geschlossen, Lehrer sind, was sie sein sollten, nämlich verständnisvoll, fördernd, weltoffen, verlässlich und aufgeschlossen und Kinder werden ernst genommen in ihren Bedürfnissen und ihrer Freude, sich dem Leben zuzuwenden.
Orangenpapiere (wer kennt sie noch?), diese zarten, feinen, luftigen, kleinen Hüllen schützen eben nicht nur kostbare Südfrüchte, sie erzählen uralte Geschichten und manchmal führt das dazu, dass die Phantasie sich aufmacht, schwebend leicht und grenzenlos. Marie jedenfalls ist zu beneiden. Und der Leser, der diese Lektüre noch vor sich hat, ebenfalls. sg
 
112 Seiten
16.99 €

KOHLHAAS & COMPANY
Buchhandlung im
Literaturhaus Berlin

Fasanenstr. 23, 10719 Berlin
Tel: 030-882 504 4
Fax: 030-885 50 858
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Aktuell
Montag bis Samstag: 11.00 - 18 Uhr
Internet-Bestellungen 24 Stunden täglich
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere werden benötigt, um z.B. die Karte unter "Kontakt" anzuzeigen..

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.